Juniorwahl 2021 an der Karl Kisters Realschule

Juniorwahl 2021 an der Karl Kisters Realschule

Bereits um fünf vor halb acht am Freitagmorgen (24.09.2021) standen die ersten Schülerinnen und Schüler des 8er-Sowi-Kurses im Forum der Karl Kisters Realschule, um schnell den Corona-Test hinter sich zu bringen und die letzten Vorbereitungen zu treffen, damit die Juniorwahl 2021 reibungslos über die Bühne gehen konnte.

Zwei Original-Wahlkabinen und die Wahlurne, die auch am Sonntag bei der offiziellen Bundestagswahl benutzt wurden, waren bereits aufgebaut. Außerdem konnten sich Schülerinnen und Schüler anhand der Materialien an einer Stellwand darüber informieren, wie die Wahlprogramme der einzelnen Parteien aussahen, was eine Erst- und Zweitstimme ist, und welche Klasse wann wählen durfte.

Um 8.15 Uhr begann mit der Klasse 7a die Juniorwahl 2021, ein Projekt unter der Schirmherrschaft des Präsidenten des Deutschen Bundestages – Wolfgang Schäuble. Jeweils eine Klasse von der Schule Haus Freudenberg und vom Förderzentrum Kleve machte sich extra auf den Weg zur Karl Kisters Realschule, um in unserem Forum zu wählen. Demokratie live zu erleben, aktiv wählen zu gehen und den Wahlvorgang in einem echten Wahllokal kennenzulernen – das stand im Fokus der Wahl für Jugendliche.

Mit einer Wahlbeteiligung von 72,4 Prozent war die Juniorwahl ein großer Erfolg!

Einen entsprechenden Artikel in der NRZ findet ihr hier.

Wie die Schülerinnen und Schüler gewählt haben, kann den beiden Kreisdiagrammen entnommen werden. (rüc)