Startseite » Differenzierung EU 9

Differenzierung EU 9

In der Jahrgangsstufe 9 wählen die Schülerinnen und Schüler sich ihre Kurse im Ergängungsunterricht.

Redaktion,Layout, Marketing

Layout: Fachliche Kompetenzen Interesse an:

  • Kreativer Umgang mit Medienprodukten
  • Kenntnisse in InDesign und Photoshop
  • Bearbeitung von Texten,  ansprechendes Gestalten von Bildern und Grafiken
  •  Zeichnen
  • gutes Design
  • Schriftgestaltung
  • gute Bilder (gute Motive und gute Qualität)

Marketing: Fachliche Kompetenzen

  • • Auflage „der notenfrei“ maximieren
  • betriebswirtschaftliche Abläufe kennenlernen
  • Gewinnmaximierung, Sicherung der Finanzierung Akquise von Werbekunden
  • Verkaufsstrategien und Werbeplakate
  • Gewinnspiele
  • Merchandising
  • Imagekampagnen
  • Meinungsumfragen

Redaktion: Fachliche Kompetenzen

  • Spaß am Schreiben haben
  • Sportfan, Modefan, Beratungsfan, Technik-, Bücher- oder Filmfreak sein
  • Interesse haben an ausgefallenen Berufen oder Persönlichkeiten
  • Schulleben
  • Eigene Ideen entwickeln
  • Lust auf Veränderung haben.

Ausbildung zumSchulsanitäter:

Die Schulsanitäter/innen haben am Ausbildungstag den Erste-Hilfe-Kurs absolviert und sind schwerpunktmäßig für den Schulalltag ausgebildet worden. Die SuS üben innerhalb des Ergänzungsunterrichts (während des ganzen Jahres) alle Verbände, stabile Seitenlange, psychische Betreuung und praktische Alltagssituationen. Weiterhin werden sie in den Themenbereichen Schock, Pulsmessung und besondere Erste-Hilfe-Fälle ausgebildet. Die Schulsanitäter/innen sind somit ständig „im Thema“ und können Verantwortung und auch ernstere Fälle unterstützen/übernehmen. Im Anschluss an dieAusbildung übernehmen die Schulsaniter/innen verschiedene Aufgaben. z.B.

Pausendienste:

Die Schulsanitäter/innen stehen an den Sitzbänken vor dem Vertretungsplan. Hier können SuS oder Lehrkräfte um Hilfe und Rat fragen. Der Schulsanitätsdienst (SSD) lebt von ständiger Übung und Fällen, die an ihn herangetragen werden.

Sporthelfer

Folgende fachliche Kompetenzen werden erwartet bzw. vermittelt:

  • sportliche Aktivitäten in der Schule
  • Sportfan
  • wichtige Aspekte des Sporttreibens
  • Verhalten bei Sportunfällen
  • Pausenspielen
  • ehrenamtlich
  • Sportangebote für Kindergartenkinder
  • Einsatz als Kampfrichter oder bei dem Klever Sparkassen-Triathlon als Sporthelfer.]

Folgende Kompetenzen werden erwartet bzw. gefördert:

  • einen Plattfuß am Fahrrad reparieren
  • „Ikea-Möbel“ selbstständig zusammenbauen
  • technische Alltagsprobleme
  • Interesse an Technik, Elektronik, Maschinen und Architektur
  • praktische Begabung.]

Literatur: Fachliche Kompetenzen

  • Pflege und Organisation der Schülerbücherei: Ausleihe
  • Moderation des Vorlesewettbewerbs im 6. Jahrgang
  • Schreiben und Lesen
  • Austausch über Bücher
  • Hörbücher und Verfilmungen
  • Kreatives, freies Schreiben
  • Projekte zu aktuellen Thematiken
  • Herzlich willkommen in der Schülerbücherei!.]